Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1)  Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (AGANCY Mediaüber die Internetseite https://www.followerclub.de/ schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von digitalen Inhalten (Daten, die in digitaler Form erstellt und bereitgestellt werden).

(2) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen digitalen Inhaltes auf unserer Internetseite, unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über das Online-Warenkorbsystem zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.

(3) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Kauf beabsichtigten digitalen Inhalte werden im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Anklicken der Schaltfläche “Kasse” oder “Weiter zur Bestellung” (oder ähnliche Bezeichnung) und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungsbedingungen werden Ihnen abschließend die Bestelldaten als Bestellübersicht angezeigt.

Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal (Express/Plus/Checkout), Amazon Pay, Sofort, giropay) nutzen, werden Sie entweder auf die Bestellübersichtsseite in unserem Online-Shop geführt oder auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt eine Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Ihnen auf der Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems oder nachdem Sie zurück in unseren Online-Shop geleitet wurden, die Bestelldaten als Bestellübersicht angezeigt. 

Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, die Angaben in der Bestellübersicht nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. die Bestellung abzubrechen.

Mit dem Absenden der Bestellung über die entsprechende Schaltfläche (“zahlungspflichtig bestellen”, “kaufen” / “jetzt kaufen”, “kostenpflichtig bestellen”, “bezahlen” / “jetzt bezahlen” oder ähnliche Bezeichnung) erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.
(4) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen (soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist ausgewiesen ist) annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Leistung

(1) Die vertraglich vereinbarte Dienstleistung des Lieferanten besteht darin, Follower, Likes oder Videoansichten bereitzustellen, vorausgesetzt, dass diese Bestellungen über Instagram, TikTok oder bestimmte Plattformen erfolgen. Es wird klargestellt, dass es sich bei dieser Leistung nicht um den Verkauf von Followern, Likes oder Videoansichten handelt, sondern lediglich um eine Werbeleistung in Form der Vermittlung.

(2) Der Anbieter wird die vereinbarte Leistung innerhalb der in der Leistungsbeschreibung angegebenen Frist nach Vertragsschluss und Zahlungseingang erbringen. Wenn der Kunde der Nutzung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist nicht ausdrücklich zustimmt, wird die Leistung nach Zahlungseingang und 14 Tagen nach Vertragsschluss erbracht. Wenn der Auftraggeber ein Unternehmer ist und daher kein Widerrufsrecht hat, wird die Leistung für den in der Leistungsbeschreibung angegebenen Zeitraum nach Vertragsschluss und Zahlungseingang erbracht.

(3) Der Kunde ist sich bewusst, dass die vereinbarte Steigerung der Anzahl an Followern, Likes oder Video Views aufgrund des Vertragsgegenstandes nicht garantiert werden kann. Der vereinbarte Betrag basiert auf dem zugrunde liegenden Vertrag. Um etwaige Verluste auszugleichen, wird der Lieferant mindestens 10 % des vereinbarten Betrags nachsenden. Mehrvermittlungen stellen keinen Mangel dar und das Fehlen von zusätzlichen 10 % Überschuss stellt ebenfalls keinen Mangel dar.

(4) Die Leistungserbringung des Anbieters basiert auf einem entsprechenden Leistungsnachweis. Der Nachweis dieser Leistung erfolgt in der Regel durch einen vom Lieferanten im Zusammenhang mit der vereinbarten Leistung erstellten Screenshot der Zählerstände oder durch Erfassung der Zählerstände mit Zeitstempel. Der maßgebliche Zählerstand ist der Zählerstand zu Beginn und am Ende der Messung durch den Dienstleister. Bei Mehrfachbestellungen ist der Zählerstand der letzten Bestellung des Dienstleisters maßgebend. Der Kunde ist sich bewusst, dass der parallele Betrieb eines anderen Dienstleisters mit ähnlichen Leistungen zu Verfälschungen der Ergebnisse führen kann und nicht feststellen kann, ob die Ergebnisse auf diesen Anbieter zurückgeführt werden können oder der Anbieter diese mit der Dienstleistung erbracht hat. Ein Mangel und damit ein Gewährleistungsanspruch wird hierdurch nicht begründet. Die Verantwortung für solche Verfahren liegt beim Kunden. Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Zählerstand möglicherweise verzögert angezeigt wird.

(5) Der Kunde erkennt an, dass aufgrund der Art des Dienstes einmal vermittelte Follower, Likes oder Videoaufrufe nicht gelöscht oder entfernt werden können.

(6) Der Kunde ist sich bewusst, dass alle Zugriffe auf die jeweilige Plattform bis zum Abschluss einer erfolgreichen Vermittlung öffentlich sein müssen, z. B. aus technischen Gründen (z. B. zum Abrufen von Lieferständen). Wenn beispielsweise die Social-Media-Präsenz gelöscht oder die Profileinstellung auf „privat“ gesetzt wird, kann die Vermittlung nicht abgeschlossen oder durchgeführt werden. Wenn die Vermittlung aus diesem Grund nicht abgeschlossen oder durchgeführt werden kann, erhält der Kunde innerhalb von 7 Tagen eine einmalige Aufforderung pro Bestellung per E-Mail, damit eine Nachlieferung möglich ist. Nach Ablauf dieser Frist ist der Dienstleister von der Leistungspflicht frei. In diesem Fall erhält der Kunde keine (auch nicht anteilige) Rückerstattung.

§ 4 Nutzungslizenz bei digitalen Inhalten

(1) Die angebotenen digitalen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Sie erhalten zu jedem bei uns erworbenen digitalen Inhalt eine Nutzungslizenz durch den jeweiligen Lizenzgeber. Art und Umfang der Nutzungslizenz ergeben sich aus den im jeweiligen Angebot genannten Lizenzbestimmungen.

§ 5 Besondere Vereinbarungen zu angebotenen Zahlungsarten

(1) Zahlung über “PayPal” / “PayPal Checkout”
Bei Auswahl einer Zahlungsart, die über “PayPal” / “PayPal Checkout” angeboten wird, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A. (22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg; “PayPal”). Die einzelnen Zahlungsarten über “PayPal” werden Ihnen unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz sowie im Online-Bestellvorgang angezeigt. Für die Zahlungsabwicklung kann sich “PayPal” weiterer Zahlungsdienste bedienen; soweit hierfür besondere Zahlungsbedingungen gelten, werden Sie auf diese gesondert hingewiesen. Nähere Informationen zu “PayPal” finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full.

(2) Zahlung über “Mollie”

Bei Auswahl einer Zahlungsart, die über “Mollie” angeboten wird, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Mollie B.V. (Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande; “Mollie”).

Die einzelnen Zahlungsarten über “Mollie” werden Ihnen unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz sowie im Online-Bestellvorgang angezeigt. Für die Zahlungsabwicklung kann sich “Mollie” weiterer Zahlungsdienste bedienen; soweit hierfür besondere Zahlungsbedingungen gelten, werden Sie auf diese gesondert hingewiesen. Nähere Informationen zu “Mollie” finden Sie unter https://www.mollie.com/de.

Rückerstattungen

Rückzahlungen finden über die ursprüngliche Zahlungsmethode statt.

§ 6 Zurückbehaltungsrecht

Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

§ 7 Gewährleistung 

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Soweit ein Merkmal des digitalen Inhalts von den objektiven Anforderungen abweicht, gilt die Abweichung nur dann als vereinbart, wenn Sie vor Abgabe der Vertragserklärung durch uns über selbige in Kenntnis gesetzt wurden und die Abweichung ausdrücklich und gesondert zwischen den Vertragsparteien vereinbart wurde.

(3) Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von den vorstehenden Gewährleistungsregelungen:

a) Als Beschaffenheit des digitalen Inhalts gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art des digitalen Inhalts oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.

c) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung des digitalen Inhalts. Die Fristverkürzung gilt nicht:

– für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden;

– soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des digitalen Inhalts übernommen haben;

– bei Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben;

– bei gesetzlichen Rückgriffsansprüchen, die Sie im Zusammenhang mit Mängelrechten gegen uns haben.

(4) Der Kunde ist sich bewusst, dass die Verwendung von bezahlten Followern, Likes oder Videoaufrufen aufgrund der Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers oder Anbieters zu Sperrungen oder zum Verlust von Seiten, Profilen, Beiträgen oder Videos führen kann. Der Anbieter ist in diesen Fällen nicht verantwortlich und lehnt jegliche Gewährleistungs- und/oder Schadensersatzansprüche ab. Dies gilt auch für etwaige negative Auswirkungen, wie etwa Veränderungen in Suchmaschinenrankings oder andere unerwünschte Nebenwirkungen, die durch den genutzten Dienst entstehen könnten.

(5) Wenn der Nutzer während der Abwicklung einer Bestellung auf unseren Plattformen oder Drittplattformen mit derselben Ziel-URL/Profilangabe eine weitere Bestellung abschließt, kann eine reibungslose Abwicklung nicht gewährleistet werden, da die Wirkungen der einzelnen Dienste verwechselt und nicht mehr eindeutig kombiniert werden können. In diesem Fall erlöschen alle Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüche.

(6) Nach Beginn der Vermittlung von Abonnenten, Likes oder Videoaufrufen kann die Messung nicht ohne weiteres abgebrochen werden. Tritt der Kunde, gleich aus welchem ​​Rechtsgrund, vom Vertrag zurück oder tritt er zurück, bleibt das Verlangen auf Rückgängigmachung der bis dahin erbrachten Leistung ausgeschlossen. Insbesondere sollte bewusst sein, dass es nicht möglich ist, Follower, Likes oder Views von öffentlich gemachten Videos zu löschen oder abzubrechen, da dies aufgrund der Art des Dienstes nicht möglich ist.

(7) Gewährleistungsansprüche für erbrachte Leistungen können nach Fertigstellung nicht geltend gemacht werden, wenn der Leistungsnachweis des Anbieters erbracht wurde.

(8) Der Anbieter haftet nicht für die Auswirkungen, die sich aus dem Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und den Abonnenten/Nutzern oder deren vermittelten Video-Likes und Views ergeben. Der Anbieter lehnt auch jegliche Haftung für Auswirkungen aus dem Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Plattformanbieter ab. Insbesondere Geschäftskunden sollten beachten, dass das Angebot/die Bewerbung von geschäftlichen Inhalten mit Abonnenten, Likes oder Videoaufrufen gegen Bezahlung möglicherweise wettbewerbswidrig sein kann.

(9) FollowerClub bietet einen 30-tägigen automatischen Auffüllservice für bestimmte Produkte an. Dieser Service sorgt dafür, dass im Falle eines Verlusts oder einer Unterbrechung der Auslieferung innerhalb von 30 Tagen automatisch nachgefüllt wird. Der Auffüllservice kann auch im Support-Portal beantragt werden, falls erforderlich. Bitte beachten Sie, dass dieser Service nur für ausgewählte Produkte verfügbar ist und dass weitere Bedingungen und Einschränkungen gelten können. Nur gültig für Follower-Leistungen mit der Kennzeichnung auf der Produktseite „30 Tage automatischer Refill-Service“.

§ 8 Rechtswahl

(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

§ 9 Guthaben & Cashback

(1) Das aufgeladene oder verdiente Guthaben auf Ihrem Konto ist ausschließlich für den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen auf dieser Plattform vorgesehen und kann nicht in bar ausgezahlt oder anderweitig übertragen werden. Sie erkennen an und stimmen zu, dass das Guthaben auf Ihrem Konto keinen materiellen oder finanziellen Wert darstellt und nur innerhalb der Plattform verwendet werden kann.

(2) Das Guthaben auf Ihrem Konto kann während bestimmter, von uns festgelegter Zeiträume durch den Kauf von Artikeln auf dieser Plattform erhöht werden. Während dieser Zeiträume erhalten Sie bei jeder Bestellung einen 5% Cashback-Bonus auf den Wert der Bestellung, der Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

(3) Sie verstehen und stimmen zu, dass das Guthaben auf Ihrem Konto nicht erstattungsfähig ist, einschließlich im Falle von Inaktivität oder Kündigung Ihres Kontos. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Kontoinformationen und das darin enthaltene Guthaben jederzeit und aus irgendeinem Grund ohne Vorankündigung zu löschen oder zu deaktivieren.

(4) In Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften behalten wir uns das Recht vor, das Guthaben auf Ihrem Konto auszusetzen, zu reduzieren oder zu entfernen, wenn wir den Verdacht haben, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder anderweitig betrügerische oder unangemessene Aktivitäten ausüben. Wir behalten uns auch das Recht vor, angemessene rechtliche Schritte einzuleiten, um das unrechtmäßige Aufladen oder Verwenden von Guthaben auf Ihrem Konto zu verhindern oder zu stoppen.

(5) Durch die Nutzung unserer Plattform und das Aufladen Ihres Kontos mit Guthaben bestätigen Sie, dass Sie diese Nutzungsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert haben und dass Sie die oben genannten Bedingungen für das Guthaben auf Ihrem Konto akzeptieren.


II. Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers

AGANCY Media
Wesselhorn 2
25782 Tellingstedt
Inhaber Jan Trede
Telefon (Support International): +1 (929) 205-8855 (New York/USA)
E-Mail: [email protected]

Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen “Zustandekommen des Vertrages” unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch .

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Verhaltenskodizes

4.1. Wir haben uns den Käufersiegel-Qualitätskriterien der Händlerbund Management AG unterworfen, einsehbar unter: https://www.haendlerbund.de/de/downloads/kaeufersiegel/kaeufersiegel-zertifizierungskriterien.pdf.

5. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

6.2. Es fallen keine Versandkosten an.

6.3. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

6.4. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

7. Bereitstellung

7.1. Die Bedingungen für die Bereitstellung, den Bereitstellungstermin sowie gegebenenfalls bestehenden Bereitstellungsbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

8. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung “Gewährleistung” in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

9. Haftungsausschluss

Die auf unserer Website angebotenen Dienstleistungen, wie beispielsweise der Kauf von Followern oder anderen Leistungen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen keine geschäftliche, rechtliche oder sonstige Beratung dar.

Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für Schäden oder Verluste, die aufgrund der Nutzung unserer Dienstleistungen entstehen. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für den Verlust von gekauften Followern oder anderen Leistungen, die von den Plattformen selbst entfernt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Einfluss auf die Handlungen der Plattformen haben und dass wir nicht für deren Entscheidungen verantwortlich sind. Die Nutzung unserer Dienstleistungen als Vermittler erfolgt daher auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung des Nutzers.

Der Nutzer ist sich bewusst, dass der Kauf von Followern oder anderen Leistungen möglicherweise gegen die Nutzungsbedingungen von Social-Media-Plattformen verstößt und dass solche Handlungen von den Plattformen untersagt sein können. Der Nutzer trägt daher allein die Verantwortung für die Nutzung unserer Dienstleistungen und die daraus resultierenden Folgen.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden oder Verluste, die aufgrund der Nutzung unserer Dienstleistungen entstehen. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für den Verlust von gekauften Followern oder anderen Leistungen, die von den Plattformen selbst entfernt werden. Wir übernehmen auch keine Haftung für eventuelle rechtliche Konsequenzen, die aus der Nutzung unserer Dienstleistungen resultieren können.

Wir empfehlen daher, sich im Vorfeld gründlich über die möglichen Risiken und Folgen zu informieren und gegebenenfalls fachkundigen Rat einzuholen.


Zahlung und Versand

Es gelten folgende Bedingungen:

Bereitstellung von digitalen Inhalten:

Die Auslieferung erfolgt in der Regel innerhalb weniger Minuten. Beachten Sie jedoch, dass je nach Art der Dienstleistung und der Belastung unseres Systems die Lieferzeit bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen kann.

Für digitale Inhalte (Daten, die in digitaler Form erstellt und bereitgestellt werden) fallen keine Versandkosten an.

Akzeptierte Zahlungsmöglichkeiten

  Zahlung per Rechnung

Über PayPal:
– Zahlung per PayPal
– Zahlung per Kreditkarte
– Zahlung per SEPA-Lastschrift
– Zahlung per “Später bezahlen”
– Zahlung per Ratenkauf

Über Mollie:
– Zahlung per Sofort/Sofortüberweisung
– Zahlung per Kreditkarte
– Zahlung per giropay
– Zahlung per Apple Pay

Weitere Einzelheiten zur Zahlung

Die Zahlung per Rechnung ist nur für Behörden und Unternehmen möglich.

Der Rechnungsbetrag ist bei Zahlung auf Rechnung innerhalb von 14 Tagen auszugleichen.

Bei Fragen finden Sie unsere Kontaktdaten im Impressum.


Diese AGB und Kundeninformationen wurden von den auf IT-Recht spezialisierten Juristen des Händlerbundes erstellt und werden permanent auf Rechtskonformität geprüft. Die Händlerbund Management AG garantiert für die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.haendlerbund.de/de/leistungen/rechtssicherheit/agb-service.

letzte Aktualisierung: 20.12.2022

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop